Umschwung in die Moderne

Schülerarbeiten aus der 11. Klasse der Freien Waldorfschule Saar-Pfalz

Ausstellung 17.Februar – 9.März 2017

in der Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz e.G. Bexbach

Zur Ausstellung:

Die ausgestellten Arbeiten entstanden als Projekt im Kunstunterricht der 11. Klasse der Freien Waldorfschule Saar-Pfalz zum Thema „Umschwung in die Moderne“. Inhaltliches Thema im Kunstunterricht der 11. Klasse war die Auseinandersetzung mit dem Schritt vom 19. in das 20. Jahrhundert.

Dazu wurden im Unterricht gemeinsam Grundlagen erarbeitet, Bilder betrachtet und Künstlerbiographien untersucht.

Auf einer Klassenfahrt nach Paris war die Begegnung mit einem wichtigen Zentrum der Kunstentwicklung dieser Zeit möglich und in verschiedenen Museen konnten viele Originalwerken wahrgenommen werden.

Wesentlicher Teil des Projektes war die Aufforderung an die Schüler/innen, sich ein Bild aus dem Zeitraum vom 19. bis zum frühen 20. Jahrhundert auszuwählen, sich vollkommen selbstständig damit zu befassen: Sie sollten eine Nachbildung anfertigen sich mit der Biografie der Künstler befassen und Hintergründen zu „ihrem“ Bild herausfinden. Die Schüler waren dabei ganz auf sich selbst gestellt, für viele war es auch die erste Erfahrung im Umgang mit Öl- oder Acrylfarben.

Abschluss des Projektes war eine Ausstellung und Präsentation der Arbeiten vor Eltern, Lehrern und Freunden, jeder Schüler berichtete von den Erfahrungen mit „seinem“ Bild. Nachdem die Ausstellung eine Zeitlang in der Cafeteria der Schule zu sehen war, werden die Bilder jetzt in der Volksbank Saarpfalz e.G. in Bexbach gezeigt, danach noch in der Arztpraxis Dr. Andrea Oest in Homburg Erbach